Bekanntmachungen

Werte Mitglieder ,

die Zufahrt über die Neubrandenburger Strasse  zu unseren Parkplätzen und Garagen ,sowie zur Anlage

wird für Fahrzeuge und Fußgänger in der Zeit von Montag ,den 24.01.2022 bis voraussichtlich

Freitag ,den 28.01.2022 voll gesperrt.

Hier finden Arbeiten im Zuge des Ausbaus des Breitbandnetzes statt.

Bitte nutzen Sie für notwendige Fahrten mit dem Auto die Zufahrt am Bahndamm.


Rostock,den 21.01.2022

i.V. Kosse

                                                                                                                         Rostock, d. 06.04.2021

              I n f o r m a t i o n

 

aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass zukünftig alle Restmüllcontainer (2 blaue, 2 gelbe und 2 schwarze Hausmülltonnen) am Eingang Mühlendamm 33 von der Stadtentsorgung Rostock turnusmäßig abgefahren   werden.

Die bisher 3 Restmüllcontainer am Bahndamm werden von der Stadtentsorgung, nach Festlegung der Berufsgenossenschaft, künftig n i c h t mehr angefahren und werden am Mühlendamm 33 in die Entsorgung mit einbezogen.







Turnusmäßige (2./5.Jahre) Dichtigkeitsprüfung Ihrer Abwassersammelanlage nach DIN EN 1610 und Satzung der IG OW §13 (3) v. 28.03.2015

Werter Pächter und Gartenfreunde,

nach Erhalt unserer Information und Ihrer Erklärung und Unterschrift zur

Abwasserentsorgung (30.04.2012) in Ihrer Parzelle, sind alle Pächter informiert,

dass turnusgemäße Überprüfungen Ihrer Abwasseranlage durchzuführen sind. Aus diesem

Anlass weisen wir darauf hin, dass dieses Jahr die 5 Jahresfrist zur Prüfung ausläuft.

Wir haben zu Ihrer Unterstützung einen Prüfer vom Verband der Gartenfreunde für

unsere Anlage gewinnen können, der auch preislich sehr gut in unser Konzept passt.

Empfehlenswert ist auch der Zusammenschluss mehrerer Pächter für einen Prüfungstermin!

Anerkannter Prüfer ist zu erreichen unter : 

Wilfried Ehmke Tel.Nr.: 0381 724479

Der Vorstand

i.V.Ch.-J.Eimecke 


An die Mitglieder der IG Oberwarnow e.V.

Abwasserentsorgung in unserer Anlage

Gemäß §60(1) des Wasserhaushaltsgesetzes des Amtes für Umweltschutz-und Wasserbehörde

sind in gärtnerisch-und/oder zu  Erholungszwecken genutzten Parzellen Abwassersammelbehälter

entsprechend der Normen DIN 1986-100 , 2008-05 , 1986-3 und 12566-1 vorgeschrieben und zu 

nutzen.

Die Dichtigkeitsnachweise sind alle 2 bzw. 5 Jahre nachzuweisen.

Die Durchführung der Dichtigkeitsprüfung muss nach den Normen der DIN 1986-30 und

EN 12566-1 sowie EN 1610 erfolgen.

Aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin ,dass der Vorstand zukünftig stichpunktartig bei

Begehungen Kontrollen vornehmen wird.

Die Dichtigkeitsnachweise sind entsprechend vorzulegen.

Verstöße gegen das Landeswassergesetz stellen eine Ordnungswidrigkeit gemäß § 134 1/1 dar

und können mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden.

Für Rückfragen zu Fachfirmen oder anderen diesbezüglichen Sachfragen stehen die Vorstands-

mitglieder gerne zur Verfügung.

 

Rostock , den 22.11.2015

Reinhardt Ode

Vorsitzender